Zerbrochene Spiegel

Zerbrochene Spiegel

Irgendwo wusste ich, dass ich nicht immer anonym bleiben wollte, sondern dass ich vorerst unter einem Künstlernamen arbeiten wollte – aber dass ich mich dabei derart naiv angestellt habe, ist eine Meisterleistung an Peinlichkeit...

Jenseits der Hoffnung

Jenseits der Hoffnung

Ich weiss, ich soll es nicht machen. Ich weiss, es tut mir nicht gut, dass ich mich dann wieder aufregen muss, dass ich mich ärgern werde. Aber irgendwie muss ich es machen – so verstörend es auch ist, fasziniert es mich, Onlinekommentare zu Artikeln über HIV zu lesen. Nicht nur unter meinen Artikeln, auch im Boulevard sowie in sogenannten Qualitätszeitungen. Es kommt mir immer ein bisschen vor, als ob ich einem Unfall zusehen würde – fasziniert und entsetzt zugleich. Weil es ist wichtig sich mit dieser anderen Welt auseinanderzusetzen. Diese andere Welt, wo meine Selbstverständlichkeiten Fremdwörter sind...

Welt AIDS Tag auf FM4

Welt AIDS Tag auf FM4

m Welt AIDS Tag durfte ich mich mit der wundervollen Gersin von FM4 Unterhalten; über HIV, über die COVID Pandemie, und über die Herausforderungen die so eine Pandemie mit sich bringt.

Meine Verbotene Frucht

Meine Verbotene Frucht

...Seit 2735 Tagen gehört meine HIV-Therapie zu meinem Selbstverständnis. Seit 2735 Tagen schlucke ich eine Pille am Tag. Eine Konditionierung, die zu meinem Tag gehört wie der morgendliche Kaffee... Was hat sich in dieser Zeit alles getan?